Tickets

Vorverkauf ab
31 Aug 24, 14 Uhr

Musica antica e viva

Dorothee Oberlinger (Blockflöten) & Nils Mönkemeyer (Viola)

Dorothee Oberlinger & Nils Mönkemeyer (Foto: Johannes Ritter)
Dorothee Oberlinger & Nils Mönkemeyer (Foto: Johannes Ritter)

Donnerstag

19

Dez 2024

20.00

Paterskirche

Save the date

Programm

Dance for two
Werke von H. v. Bingen, J.S. Bach, K. Gourzi, J. Cage, J. Oswald und B. Bartók

Eintrittspreise (Konzertkasse Kulturforum):
36,00 Euro (Kategorie A), 27,00 Euro (Kategorie B), 20,00 Euro (Kategorie C), 13,00 Euro (Kategorie D)
Es gelten die üblichen Ermäßigungen. Allgemeine Hinweise zum Kartenverkauf finden Sie unter Ihr Besuch.

Beide sind sie Lieblinge des Kempener Publikums, Virtuosen durch und durch, äußerst vielseitig, Stars der Klassik-Szene – und sie kommen gerne nach Kempen: Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer. Dass sie es dieses Mal gemeinsam und nur zu zweit tun, ist allerdings ungewöhnlich: Wer hat je die Kombination von Blockflöte und Bratsche live im Konzertsaal erlebt? Wie mag sich das wohl anhören? Und was gibt es da überhaupt für Repertoire?

Bei Musikern ihres Ranges kein Problem: das Programm haben sich die beiden selbst auf den Leib „geschneidert“ – so z.B. das mittelalterliche „O Ecclesia“ der Hildegard von Bingen, einzelne Sätze von Bach oder eine Auswahl aus den 44 Duos für zwei Violinen von Béla Bartók. Aber es sind auch zwei Originalwerke darunter: Die „Bourée anglaise“ aus der „Partita for Recorder and Viola“ des taiwanesischen Blockflötenspielers und Komponisten Wen Cheng-Wei (Auftragskomposition der Musikfestspiele Potsdam-Sanssouci), und natürlich das Stück, das ihrem Programm seinen Namen gibt: „Dance for Two“, von Konstantia Gourzi, welches sie den beiden gewidmet hat. Nimmt man noch einen schottischen Tanz aus dem 18. Jahrhundert (James Oswald) und ein Werk des weltberühmten „Anonymus“ hinzu, dann darf man sicher sein: „Musica antica e viva“ vom Feinsten!

Links Dorothee Oberlinger:

 

Links Nils Mönkemeyer:

 

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]