Tickets

Vorverkauf ab
31 Aug 24, 14 Uhr

Klavier extra

GrauSchumacher (Klavierduo)

GrauSchumacher Piano Duo (Foto: Johannes Grau)
GrauSchumacher Piano Duo (Foto: Johannes Grau)

Dienstag

29

Okt 2024

20.00

Paterskirche

Save the date

Mitwirkende

Andreas Grau (Klavier)
& Götz Schumacher (Klavier)

Programm

Zum 100. Todestag von Ferruccio Busoni (1866–1924):
Das Gesamtwerk für zwei Klaviere – Reflexionen auf Werke von Bach und Mozart

Eintrittspreise (Konzertkasse Kulturforum):
24,00 Euro (Kategorie A), 18,00 Euro (Kategorie B), 14,00 Euro (Kategorie C), 10,00 Euro (Kategorie D)
Es gelten die üblichen Ermäßigungen. Allgemeine Hinweise zum Kartenverkauf finden Sie unter Ihr Besuch.

18 Jahre nach ihrem ersten Gast­spiel ist es endlich so weit: Andreas Grau und Götz Schumacher kommen wieder – und haben ein ganz beson­deres Projekt dabei:
Zum 100. Todestag von Ferruccio Busoni (1866-1924) spielen sie das von Busoni selbst als „kompo­niertes Programm“ drama­tur­gisch ent­wickelte Gesamt­werk für zwei Klaviere. Im Mittel­punkt steht dabei die Aus­ein­ander­setzung mit Bach und Mozart, vom Finale aus Mozarts F-Dur-Klavier­konzert bis hin zur unver­gleich­lichen Dimen­sion der „Fantasia contrap­puntistica“, einer Ver­voll­stän­di­gung des unvoll­endet geblie­benen 14. Kontra­punkts aus Bachs „Kunst der Fuge“.

Das GrauSchumacher Klavierduo gehört schon seit vielen Jahren zu den inter­natio­nal renom­mier­testen Klavier­duos. Virtuo­sität, Per­fek­tion und unbändige Musizier­freude darf man da voraus­setzen, aber ihre ständige Suche nach span­nen­dem Reper­toire oder aus­ge­fallenen Programm­konzepten ist schon einzigartig. So initiierte das Duo z.B., dass Stefan Heucke Liszts „Concerto pathétique“ für zwei Klaviere und Orche­ster arrangierte. Es regte Komponisten wie Peter Eötvös und Luca Francesconi zu neuen Werken an und arbeitete inter­dis­ziplinär mit den Schau­spielern Ulrich Noethen und Klaus Maria Brandauer. 2019 und 2021 wurde das Duo jeweils mit dem „Jahres­preis der Deut­schen Schall­platten­kritik“ aus­gezeichnet.

Links GrauSchumacher (Klavierduo):

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]