Tickets

Vorverkauf ab
18 Nov 21

Familienkonzerte

Hans und Greta

Taschenoper Lübeck
Taschenoper Lübeck (Foto: Lutz Roeßler), Illustration: Jürgen Pankarz, pankarz.de

Samstag

18

Dez 2021

15.00

Rokokosaal

iCal

Mitwirkende

Taschenoper Lübeck

Programm

nach Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“
in Kooperation mit dem Theater Lübeck

Das Ensemble der Lübecker Taschenoper hat in dieser zauberhaften Aufführung die klassische Oper ‚Hänsel und Gretel‘ neu bearbeitet für 2 Sängerinnen, einen Sänger, Geige und Akkordeon. Dabei bringen sie das Grimm’sche Märchen in eine etwas andere, moderne Fassung. Der Themenschwerpunkt liegt auf den Fragen: Was ist gut und was ist böse? Was ist der Unterschied zwischen Urteil und Vorurteil?

Wenn Hans und Greta singen und tanzen, dann wollen sie natürlich, dass die Zuschauerkinder mitmachen, damit es wirklich lustig wird! Dabei kann auch schon mal etwas kaputtgehen, vor allem, wenn da eine unbekannte Frau mit vielen Ideen die Finger im Spiel hat … Kein Wunder, dass die Mutter schimpft und die Kinder in den Wald zum Beerenpflücken schickt.

Im Wald gibt es Beeren und Pilze, aber Pilze sind gefährlich und können ungeahnte Wirkungen haben und wieder ist da diese Frau – ist die nun lustig oder gar nicht so lustig? Jedenfalls liebt diese Frau es nicht, wenn man einfach an ihrem Häuschen knabbert und schlecht von ihr spricht, dann kann sie richtig unangenehm werden …

Bei diesem Stück sind die Zuschauerkinder aktiv eingebunden, manche schlüpfen sogar plötzlich in die Rollen von Hans oder Greta.

Weitere Vorstellungen sind am Freitagvormittag (17.12.) für die Grundschule Tönisberg und die Astrid-Lindgren-Schule Kempen geplant.

Links Hans und Greta:

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]

[zurück]