Tickets

Vorverkauf ab
31 Aug 24, 14 Uhr

Musica antica e viva

la festa musicale & Alex Potter (Countertenor)

la festa musicale (Foto: Kristina Gosemärker)
la festa musicale (Foto: Kristina Gosemärker)
Alex Potter (Foto: Jochen Quast)
Alex Potter (Foto: Jochen Quast)

Sonntag

03

Nov 2024

18.00

Paterskirche

Save the date

Mitwirkende

Alex Potter (Countertenor)
la festa musicale Barockensemble
Anne Marie Harer (Violine und Leitung)

Programm

Antonio
Venezianische Vokal- und Instrumentalmusik
von Antonio Vivaldi, Antonio Caldara und Antonio Lotti

Eintrittspreise (Konzertkasse Kulturforum):
36,00 Euro (Kategorie A), 27,00 Euro (Kategorie B), 20,00 Euro (Kategorie C), 13,00 Euro (Kategorie D)
Es gelten die üblichen Ermäßigungen. Allgemeine Hinweise zum Kartenverkauf finden Sie unter Ihr Besuch.

Drei Antonios! Drei Komponisten mit demselben Vornamen, die zur selben Zeit am selben Ort agierten: in der barocken Musik­metropole Venedig.

Der jüngste unter ihnen ist der bekannteste: Antonio Vivaldi (1678–1741). Er gilt geradezu als Inbegriff des italie­ni­schen Barock. Dass seine beiden Kollegen ihm nachstehen, lässt sich allen­falls in Hinsicht auf den alles über­strah­lenden Nach­ruhm Vivaldis fest­stellen – zu seiner Zeit war etwa Antonio Lotti (1667–1740) weit über Italiens Grenzen hinaus bekannt, und auch Antonio Caldara (1670–1736) galt in den Ohren der Zeit­ge­nossen als ein äußerst klang­voller Name. Sie alle standen in direk­ter Bezie­hung zum musi­ka­li­schen Zentrum Venedigs, dem Markusdom, und erhiel­ten zumin­dest in Teilen ihre musi­ka­lische Aus­bil­dung bei demselben Lehrer, dem San-Marco-Kapell­meister Giovanni Legrenzi.

Mit einem kenntnisreich aus­ge­wähl­ten Programm führen uns der Countertenor Alex Potter, eine der inter­national ange­se­hen­sten Größen seines Faches (und schon mehrfach in Kempen zu hören), sowie das 2014 gegrün­dete nord­deutsche Barock­ensemble la festa musicale, geleitet von seiner Konzert­meisterin Anne Marie Harer, mitten hinein in die musi­ka­lische Pracht Venedigs – den drei Antonios sei Dank!

Links La Festa Musicale:

   

Links Alex Potter:

   

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]