Tickets

Vorverkauf ab
09 Jan 22

Musica antica e viva

Pocket Sinfonia

Pocket Sinfonia
Pocket Sinfonia (Foto: privat)

Mittwoch

09

Feb 2022

20.00

Paterskirche

iCal

Mitwirkende

Pocket Sinfonia:
Rosie Bowker (Flöte)
Eleanor Corr (Violine)
Thomas Isaac (Violoncello)
Emil Duncumb (Klavier, Fortepiano)

Programm

Mozart/Hummel: Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 („Haffner“)
Mendelssohn/Corr: Sommernachtstraum-Suite (Ouvertüre, Nocturne und Scherzo)
Mozart/Hummel: Klavierkonzert Nr. 24 c-moll KV 491

Pocket Sinfonia hat es sich zur Aufgabe gemacht, Meisterwerke der Orchesterliteratur des 18. und 19. Jahrhunderts in die Spontanität und Intimität von Kammermusik zu übertragen. Dazu nutzen sie teils historische, teils moderne Instrumente. Sie erinnern damit an im 19. Jahrhundert – als es noch keine Schallplatten gab – weit verbreiteten bürgerlichen Hausmusikfeste, bei denen häufig auch groß besetzte Orchesterwerke kammermusikalisch aufgeführt wurden. Dies wurde möglich durch zahlreiche Transkriptionen, die von Komponisten wie z.B. Nepomuk Hummel und Muzio Clementi veröffentlicht wurden. Pocket Sinfonia führt sowohl solche historischen Transkriptionen als auch eigene Bearbeitungen auf, die nicht nur kleinere Versionen von großen Stücken sind, sondern neue und künstlerisch eigenständige kammermusikalische Werke. Damit erweitern sie immer wieder ihr Repertoire sowohl in weiter zurückliegende als auch in spätere Epochen der Musikgeschichte. Ihre Aktivitäten sind aber noch weit vielfältiger: Für 2022 planen sie z.B. gemeinsam mit der „Opera on the Move“ zum zweiten Mal eine Tournee mit einer „Pocket Opera“-Version von Mozarts Cosi fan tutte.

Erst 2020 hat der WDR das Ensemble Pocket Sinfonia für Deutschland entdeckt, als es REMA (European Early Music Network) Showcase Artist wurde. Insbesondere in England und im skandinavischen Raum haben sich die jungen Musiker*innen sehr schnell einen hervorragenden Ruf erspielt. 2019 gewannen sie den Publikumspreis beim St.-Martin-in-the-Fields Chamber Music Competition. Mehrfach wurden sie zum Brighton Early Music Festival eingeladen. Sie feierten Erfolge beim Oslo Chamber Music Festival,
beim norwegischen „Mozartfestivalen“, bei der London International Exhibition of Early Music, wo ihr Auftritt auch vom BBC mitgeschnitten wurde. 2021 steht u.a. ihr Debut in New York an. 2022 dann Kempen und der WDR. Wir dürfen gespannt sein!

Links Pocket Sinfonia:

Mit freundlicher Unterstützung:

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]

[zurück]