Tickets

Vorverkauf ab
04 Aug 24, 14 Uhr

Klavier extra

Sue Yeon Kim (Klavier)

Sue Yeon Kim (Foto: Denise Tamara)
Sue Yeon Kim (Foto: Denise Tamara)

Mittwoch

04

Sep 2024

20.00

Paterskirche

Save the date

Programm

W.A. Mozart: Klaviersonate F-Dur, KV 332
F. Liszt: „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ (nach J.S. Bach)
F. Liszt: Après une Lecture du Dante - Fantasia quasi Sonata
F. Chopin: Vier Balladen

Mit freundlicher Unterstützung:

Eintrittspreise (Konzertkasse Kulturforum):
24,00 Euro (Kategorie A), 18,00 Euro (Kategorie B), 14,00 Euro (Kategorie C), 10,00 Euro (Kategorie D)
Es gelten die üblichen Ermäßigungen. Allgemeine Hinweise zum Kartenverkauf finden Sie unter Ihr Besuch.

Wieder beschert uns das „Steinway Prize Winner“-Netzwerk die frühe Begegnung mit einem super­spannenden Klavier­talent: die aus Südkorea stammende Sue Yeon Kim hat 2021 den inter­nationalen Musik­wett­bewerb von Montreal gewonnen, der zu den welt­weit bedeu­tend­sten Wett­be­wer­ben gehört. Im Jahr davor war ihr schon der zweite Preis beim Inter­natio­nalen Mozart-Wett­be­werb in Salzburg gelungen.

Mit 19 Jahren zog sie nach Salzburg, um am Mozarteum bei Pavel Gililov und bei Paul Gulda zu studieren. 2023 wechselte sie an die Frei­burger Musik­hoch­schule, wo Eric Le Sage ihr Lehrer ist. Inzwischen hat sie eine viel­ver­spre­chende inter­natio­nale Karriere gestartet: In der Saison 2022/23 trat sie u.a. in der Elb­phil­har­monie Hamburg, beim NDR Hannover und im Düssel­dorfer Schumann-Saal auf. Darüber hinaus wurde sie zum Engadin Festival in St. Moritz und zum Festival Musiq3 in Brüssel eingeladen, wo sie im Abschluss­konzert mit dem Brussels Philharmonic Orchestra ihr umjubeltes Debüt gab. Auch in ihrer Heimat Korea ist sie als Artist in Residence der Kumho Art Hall in Seoul regel­mässig zu sehen und zu hören. Zu den Höhe­punk­ten der laufenden Saison zählt ein Konzert im Wiener Konzert­haus. Wir dürfen gespannt sein!

Links Sue Yeon Kim (Klavier):

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]