Klavier extra

Tobias Koch (Broadwood-Flügel)

Tobias Koch (Foto: Marion Koell)
Tobias Koch (Foto: Marion Koell)

Mittwoch

15

Mai 2024

20.00

Paterskirche

Save the date

Programm

„Frédéric Chopin: The last concert“ (Edinburgh 1848)

Eintrittspreise (Konzertkasse Kulturforum):
24,00 Euro (Kategorie A), 18,00 Euro (Kategorie B), 14,00 Euro (Kategorie C), 10,00 Euro (Kategorie D)
Es gelten die üblichen Ermäßigungen. Allgemeine Hinweise zum Kartenverkauf finden Sie unter Ihr Besuch.

Endlich mal wieder ein „Heimspiel“ für den in Kempen aufgewachsenen Tobias Koch!

Mit der für ihn typischen Entdeckungsfreude hat er sich auf die Spuren eines besonderen Konzerts begeben und nimmt das Publikum mit auf eine extravagante Zeitreise. Sie führt nach Edinburgh, es ist der 4. Oktober 1848, und der berühmte Pianist und Komponist Frédéric Chopin spielt zum Abschluss seiner Tour durch England und Schottland ein Konzert mit eigenen Werken. Kurz darauf reist er zurück nach Paris – und wird bis zu seinem Tode im Oktober 1849 kein weiteres Konzert mehr geben.

Dieses Konzert bietet einen attraktiven Querschnitt Chopins Schaffens: Préludes, Etudes, Nocturnes, Mazurken, Walzer, eine Ballade, ein Impromptu und die Berceuse. Tobias Koch hat mit Musikwissenschaftlern zusammengearbeitet, um dieses Programm so präzise wie möglich zu rekonstruieren.

Aber nicht nur das: Tobias Koch ist ein enthusiastischer Kenner und Sammler historischer Tasteninstrumente. Chopin stand damals ein Pianoforte der Firma John Broadwood & Sons zur Verfügung. Tobias Koch besitzt genau einen solchen Flügel und wird ihn nach Kempen mitbringen: Er spielt auf einem Broadwood aus derselben Modell-Reihe und demselben Herstellungsjahr wie Chopin in Edinburgh!

Links Tobias Koch (Broadwood-Flügel):

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]

[zurück]