Nachtmusik

Trio Belli – Fischer – Rimmer

Trio Belli – Fischer – Rimmer (Foto: Phillipe Lévy-Stab)
Trio Belli – Fischer – Rimmer (Foto: Phillipe Lévy-Stab)

Mittwoch

08

Mai 2024

21.30

Aperitif: 21 Uhr

Paterskirche

Save the date

Mitwirkende

Trio Belli – Fischer – Rimmer:
Frederic Belli (Posaune)
Johannes Fischer (Schlagzeug)
Nicholas Rimmer (Klavier)

Programm

Songs without Words
Franz Schubert – Kurt Weill – Tom Waits

Eintrittspreis (Konzertkasse Kulturforum): 20,00 Euro (einheitlich)
Es gelten die üblichen Ermäßigungen. Allgemeine Hinweise zum Kartenverkauf finden Sie unter Ihr Besuch.

Typisch Nachtmusik: klassisch ausgebildete, hochkarätige Musiker, eine ungewöhnliche, reizvolle Besetzung und originelle, genreübergreifende Musikauswahl.

Das Trio Belli-Fischer-Rimmer wurde ursprünglich als Preisträgerensemble des Deutschen Musikwettbewerbs für die Bundesauswahl „Konzerte junger Künstler“ gegründet. Nach einer sehr erfolgreichen Saison mit Konzerten quer durch die Republik beschloss man weiterzumachen. Das war vor ca. 10 Jahren, und der Erfolg nimmt kein Ende.

Sie erschließen Werke des klassischen Repertoires neu und kleiden sie in ein frisches Klanggewand. Dabei spannt ihr Repertoire einen weiten Bogen von Bach bis Xenakis, von Brahms bis Weill oder von Bernstein bis zum Singer-Songwriter Tom Waits. Die Programme des Trios wirken manchmal wie eine Achterbahnfahrt durch die Musikgeschichte, Genre-Schubladen greifen hier nicht, Altes beeinflusst Neues und umgekehrt. Es entstehen verblüffende Verwandtschaften und Wechselwirkungen über die Jahrhunderte. Dabei überraschen sich die drei Musiker auf der Bühne am liebsten selbst: Viele Arrangements lassen improvisatorische Freiräume, jedes Konzert bleibt einzigartig. Oft entstehen die Bearbeitungen durch gemeinsames Experimentieren und verändern sich über die Jahre immer weiter.

Mit freundlicher Unterstützung:

Ein Konzert aus der Reihe

[zurück]

[zurück]